NEU: Husqvarna-Trennschleifer K 970III mit vielen Verbesserungen

Husqvarna-Trennschleifer K 970III

Heimlich still und leise und ohne großes Tamtam arbeitet Husqvarna an der Verbesserung ihrer Maschinen, und der Händler erfährt kurz und bündig, welche Neuigkeiten es gibt.
Kein Getöse und Gedöns, wie wir es von anderen Herstellern kennen, die bei Neuigkeiten einen Riesenwirbel veranstalten. Allerdings stünden so manchem Hersteller Verbesserungen oder neue Produkte gut zu Gesicht, statt immer noch alte Schätzchen anzubieten, an denen der Zahn der Zeit nun wirklich genagt hat.

Bei Husqvarna wurde jetzt kräftig beim Trennschleifer K 970II Hand angelegt. Nicht nur ein bisschen Facelift, wo man ein wenig rumgeschraubt hat, sondern auch mit patentierten Details, die die Wartung der Trennschleifer erheblich vereinfachen.

Jetzt ist aus dem Husqvarna-Trennschleifer K 970 II ein Husqvarna-Trennschleifer K 970 III geworden, unschwer schon daran zu erkennen, dass die Schweden auch gleich neue Artikel- und EAN-Nummern vergeben haben.
Gut für den Kunden, denn so kann er sofort erkennen, ob ihm der Händler ein Vorgängermodell geliefert hat. Und da sich der Preis trotz der vielen Verbesserungen nicht verteuert hat, gibt es für den Kunden keinen Grund, nicht auf dem  Model K 970 III zu bestehen.

Alle Verbesserungen hier aufzuführen würde den Rahmen sprengen, man kann sie hier als PDF-Datei nachlesen oder ausdrucken.  Heute nach nur zwei Tagen wurde diese Seite weit über 100 x angeklickt.

Aber die wohl wichtigsten Veränderungen:

  • Die Trennschleifer K 970 III verfügen jetzt über das „SmartTension“ System, ein halbautomatisches Spannsystem für den Antriebsriemen. Dazu auch das Video unten.
  • Der Schneidarm wurde verstärkt, auch die Befestigung wurde verändert und verstärkt, ebenso wurde
  • der Auspuff verstärkt.
  • Der Blattschutz besteht aus Magnesium, er ist jetzt stufenlos einstellbar und ermöglicht der K 970  16“ sogar eine Schnitttiefe von 155 mm.
  • Das Startverhalten wurde weiter verbessert und
  • der Trennschleifer K 970 III Ø 400 mm wurde sogar um 300 g leichter.

Das Drehen des Schneidarm, das Wechseln und das Spannen des Riemens  „SmartTension“ wird auf diesen Videos sehr anschaulich gezeigt.

Riemen Spannen

Riemen wechseln 

Schneidarm drehen

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>